Ratgeber

Suchen Sie einen zuverlässige Putz- oder Gartenhilfe für Ihr Zuhause? Was gilt es bei der Anstellung zu beachten? Unser Ratgeber gibt wertvolle Tipps, wie Sie die passende Haushaltshilfe finden.

Steuern

Arbeitnehmende müssen ihren Lohn auf jeden Fall versteuern. Dabei kommen zwei Systeme zur Anwendung.

Die Quellensteuer wird angewandt auf ausländische Arbeitnehmende sowie auf schweizerische und ausländische Arbeitnehmende, deren Sozialversicherungsbeiträge im vereinfachten Verfahren abgerechnet werden (mehr Informationen über das vereinfachte Verfahren finden Sie  hier).

Die ordentliche Besteuerung wird angewandt, wenn die Sozialversicherungsbeiträge im Standardverfahren abgerechnet werden und der Arbeitnehmer Schweizer oder Ausländer mit Niederlassungsbewilligung C ist (mehr Informationen über das Standard-Abrechnungsverfahren finden Sie hier).

Hinweis:
Als Arbeitgeber können Sie die Kosten für die Putzfrau nicht von den Steuern abziehen, da es sich dabei um Lebenshaltungskosten handelt. Übernimmt Ihre Haushaltshilfe auf Pflegetätigkeiten, können diese eventuell in Abzug gebracht werden.

Diesen Artikel: